Make your own free website on Tripod.com

Leichtathletik

Bericht zu den Kreis-Titelkämpfen der weiblichen B-Jugend am 19./20.05.2001 in Leverkusen-Manfort

 

Durchaus ansprechende Leistungen gab es bei den in die Kreis­meister­schaften der Erwachsenen eingebetteten Wettbewerben der weiblichen B-Jugend des Kreises Bergisches Land.

 

So blieben über 100 m drei Läuferinnen trotz leichten Gegenwinds unter 13 Se­kun­den, wobei das Finish zwischen Wiebke Bogdan
(TSV Bayer 04 Leverkusen) und Annica Kairies (TV Ratingen) an Spannung nicht zu überbieten war.

 

Die Resultate der ersten drei:

 

01

12,70 (-0,9)

Bogdan, Wiebke

84

TSV Bayer Leverkusen

02

12,71 (-0,9)

Kairies, Annica

85

TV Ratingen

03

12,84 (-0,9)

Kraft, Anna

85

TSV Bayer Leverkusen

 

Über 200 m waren die gleichen Athletinnen vorn. Hier war die Entscheidung nicht ganz so knapp. Alle drei liefen die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften im Juli in Braunschweig.

 

Die Resultate der ersten drei:

 

01

25,52 (0)

Bogdan, Wiebke

84

TSV Bayer Leverkusen

02

25,71 (0)

Kairies, Annica

85

TV Ratingen

03

25,87 (0)

Kraft, Anna

85

TSV Bayer Leverkusen

 

Die beiden Leverkusener Top-Sprinterinnen führten auch die siegreiche 4x100m-Staffel ge­mein­sam mit Sarah Hermann und Wiebke Halbach in 48,91 sec (dt. Quali) zum Erfolg. Schade, dass an diesem Wettbewerb nur drei (Bayer-)-Staffeln teilnahmen, von denen auch noch eine den Stab verlor. So ging der Vizetitel an die 3. Staffel von Leverkusen in der Besetzung Natascha Rother, Jennifer Gilles, Katrin Gewinner und Claudia Lütsch in 52,65 sec.

 

Mit nur zwei Teilnehmerinnen ebenfalls schwach besetzt waren die 400 m, was aber die Siegerleistung von Annica Kairies (59,74) nicht schmälern sollte.

 

Über 800 m zeigte die in dieser Saison zum TSV Bayer Leverkusen gewechselte Saskia Janssen einmal mehr ein beherztes Rennen und distanzierte die nach­fol­gen­den Läuferinnen in 2:16,56 klar.

 

Die Resultate der ersten drei:

 

01

2:16,56

Janssen, Saskia

85

TSV Bayer Leverkusen

02

2:22,75

Koubaa, Sanaa

85

LG Hilden

03

2:26,18

Leutgeb, Jennifer

85

LG Hilden

 

Über die 100 m Hürden gab es einen klaren Sieg für Doris Quack (SG Langenfeld). Natascha Rother als 2.  konnte im Endlauf ebenso wie die nach ihr Platzierten nicht mehr zulegen, nachdem sie schon fünf Disziplinen in den Beinen hatte und dazu noch Gegenwind aufkam.

 

Die Resultate der ersten drei:

 

01

15,29 (-1,3)

Quack, Doris

85

SG Langenfeld

 

 

02

15,92 (-1,3)

Rother, Natascha

84

TSV Bayer Leverkusen

15,68 (+0,1)

Vorlauf

03

16,07 (-1,3)

Conrads, Sarah

85

LG Hilden

16,03 (0)

Vorlauf

03

16,07 (-1,3)

Klein, Daniela

85

TSV Bayer Leverkusen

16,05 (0)

Vorlauf

 

Im Hochsprung gab es einen klaren Sieg für Wiebke Halbach, die mit 1,64 m eine neue persönliche Bestleistung aufstellte. Einen weiteren Vizetitel holte sich hier Natascha Rother (1,55), die an neuer persönlicher Besthöhe (1,58) nur knapp scheiterte. Bemerkenswert auch die Leistung der Dritten, Jennifer Leutgeb von der LG Hilden; sie musste als kleinste Athletin im Wettbewerb schon fast ihre eigene Körperhöhe überspringen, um mit 1,52 m Dritte zu werden.

 

Die Resultate der ersten drei:

 

01

1,64

Halbach, Wiebke

85

TSV Bayer Leverkusen

02

1,55

Rother, Natascha

84

TSV Bayer Leverkusen

03

1,52

Leutgeb, Jennifer

84

LG Hilden

 

Spannend war der Kampf um die ersten Plätze im Weitsprung. Die ersten fünf Athletinnen blieben über 5,18 m und hielten den Wettbewerb bis zum letzten Sprung offen. Denkbar knapp war dann auch die Spanne von nur 6 cm zwischen Platz 1 und Platz 5.

 

Die Ergebnisse der ersten fünf:

 

01

5,25

Granich, Sarah

86

Solinger LC

02

5,24

Hebbinghaus, Linda

85

TSV Bayer Leverkusen

03

5,22

Quack, Doris

85

SG Langenfeld

04

5,21

Halbach, Wiebke

85

TSV Bayer Leverkusen

05

5,19

Rother, Natascha

84

TSV Bayer Leverkusen

 

Im zahlenmässig schwach besetzten Kugelstossen gab es einen klaren Sieg für Katrin Gewinner (11,74 m). Der Abstand zu den drei Platzierten betrug über 2 m.

(2. Saskia Mischke/PSV Wuppertal 9,59m, 3. Claudia Lütsch 9,46m und 4. Dani­ela Klein 9,13m/beide TSV Bayer Leverkusen).

 

Auch zum Diskuswerfen fanden sich nur vier Athletinnen ein, die beste Werferin, Tirza Müller, auch noch durch eine Verletzung gehandicapt. So konnte auch hier Katrin Gewinner den Wettbewerb für sich entscheiden.

 

Die Ergebnisse:

 

01

29,74

Gewinner, Katrin

84

TSV Bayer Leverkusen

02

27,24

Pohl, Katharina

85

TSV Bayer Leverkusen

03

25,90

Müller, Tirza

85

LG Monheim/Baumberg

04

25,30

Pohlhausen, Marina

85

LG Ratingen

 

Der Speerwurf als bestbesetzte Wurfdisziplin sah wie das Kugelstossen eine klare Entscheidung. Hier überzeugte Natascha Rother mit der neuen Bestweite von 39,14m, die gleichzeitig Kreisrekord in der B-Jugend mit dem neuen Speer bedeuteten.

 

Die Ergebnisse:

 

01

39,14

Rother, Natascha

84

TSV Bayer Leverkusen

02

33,09

Gewinner, Katrin

84

TSV Bayer Leverkusen

03

32,97

Quack, Doris

85

SG Langenfeld